Das Ritual mit dem Obsidian Yoni Egg
Zurück zur Weiblichkeit 

Obsidianreise mit dem Yoni Egg.
 
Die Reise mit dem Obsidian Yoni Egg, die von indigenen mexikanischen Frauen an uns weitergegeben wurde, geht über drei Monate und ermöglicht dir einen tiefen Einblick in die Welt deiner weiblichen Ahnenlinie und damit gleichzeitig in unsere weibliche Welt. Im geschützten Kreis von Frauen lösen wir Wunden auf, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Hierdurch kann sich ein intensiver und heilsamer Zugang zur eigenen Weiblichkeit eröffnen. 

Anstatt unseren Tempel der Schöpfung (unsere Yoni) zu ehren verwenden wir diesen Ort oft auch unwissend als emotionalen Mülleimer – wir speichern alles in unserer Yoni ab, was wir nicht vollständig gefühlt haben. Neben unseren eigenen Traumata etc. kann die Yoni auch ein Speicher von Traumata, Schmerz, Missbrauch, Schwangerschaftsabbrüchen und Geheimnissen der Frauen unserer mütterlichen Ahnenlinie, die wir mit uns tragen, sein. 

Fehlende Selbstannahme und ungeklärte und ungeheilte Wunden können dann zu toxischen und zerstörerischen Beziehungen, Selbsthass, fehlender Verbindung und Kraft unserer Weiblichkeit, blockierter Fluss von Kreativität, fehlende Fähigkeit der Grenzensetzung führen. Zusätzlich tragen wir als Frauen kollektive Wunden und es gibt verschiedene Möglichkeiten diese kollektiven Wunden und unsere eigenen zu heilen. Der Obsidian ist ein wesentlicher Begleiter, der in der Nacht getragen wird. Wir lernen hier unserem Körper und unserer inneren Stimme zu folgen, um herauszufinden wie viel es an Tragen des Eggs bedarf. 

 
Wenn du dich bereit fühlst diese Reise anzutreten und den Ruf verspürst dabei zu sein, oder fragen hast, melde dich gerne über: ossidiana.nera@gmx.de oder @ossidiana.nera 

Lerne die Kraft des Obsidians, der grünen Jade und des Rosenquarz kennen in einer Reise, die dich in die Tiefen deines weiblichen Urwissens führt.